Der alte

Eiderkanal

Schon vor dem Nord-Ostsee-Kanal gab es eine durchgängige schiffbare Wasserverbindung zwischen den schleswig-holsteinischen Meeren, nämlich den Eiderkanal. Er wurde Ende des 18. Jahrhunderts vor Kiel gebaut und nutzte dann ab Rendsburg den natürlichen Wasserverlauf der Eider bis nach Tönning. Teile des Eiderkanals sind heute noch sichtbar, darüber wird ebenfalls in unserem Print-Magazin berichtet.

Im Vordergrund sieht man über den alten Eiderkanal eine antike Brücke, die aus dem 18. Jahrhunderts zu stammen scheint. Im Hintergrund steht ein großes Gebäude. Am Ufer des natürlichen Wasserverlaufs der Eider stehen gepflegte Büsche und weiter hinten verschiedene Bäumen.